Villen Verfügbarkeit Fotos Lage Aktivitäten Kontakt

Aktivitäten in der Präfektur Chania

Wassersport

Chania ist sicherlich bekannt für seine wunderschönen Küsten und Strände, sowie für seine archäologischen Stätten. Jedoch noch interessanter ist es, sich ihnen mit einem Segelboot zu nähern. Im venezianischen Hafen von Chania kann man solche Boote mit erfahrenem Kapitän chartern und unvergessliche Momente auf dem kretischen Meer erleben.

Einzigartige Strecken in den nördlichen und südlichen Küstengebieten, das Anlaufen unerforschter Buchten und das Schwimmen dort sind nur einige der Möglichkeiten, die das Kajakfahren bietet. Darüber hinaus bieten die Morphologie und relativ kleine Fläche der Küsten der Präfektur Chania ideale Umstände für schöne Taucherfahrungen.

Fuß- und Bergwanderungen

Die beste Art und Weise die Welt kennenzulernen ist zu Fuß zu gehen. Dieser Ort bestätigt diese Sichtweise, da die Straßen nicht bis zu den entlegenen Stränden reichen, zu den wunderschönen Wäldern, den nackten Bergspitzen, den antiken Städten, den Käsereien. Antike Pfade führen unsere Schritte in den Schluchten ins Herz einer unberührten Natur, welche dem Wanderer freigebig Bilder, Düfte und Geschmäcker schenkt. In den mehr als tausend bekannten Höhlen der Präfektur Chania gibt es einzigartige Funde aus der Antike und schöne Räume mit Stalaktiten und Stalagmiten. In den Höhlen haben auch die kretischen wilden Bergziegen ihren Bau. Über den Bergspitzen fliegen seltene Raubvögel, wie etwa der Goldadler und der Geieradler. Hier wächst Diktamon, seit der Antike bekannt für seine pharmazeutischen Eigenschaften.

Bergwelt - Berghütten

Wenn man von der Präfektur Chania spricht, so spricht man auch von seiner Bergwelt. Die Lefka Ori (die weißen Berge), die Madara, sind Quellen des Lebens, sowohl für Kreta als auch für den Kreter. Die vielfältige Umwelt hat über die Jahrhunderte ihren Bewohnern Nahrung, Wasser, Schutz und Inspiration gegeben. Die unverfälschte kretische Seele ist hier immer vorhanden. Um sie zu finden, muss man auf antiken Pfaden gehen, zu kleinen Kirchlein, Tempeln und antiken Städten, sowie Brunnen.

Einzige Möglichkeit zur Annäherung an all dies: der Fußmarsch.

Ausflüge mit dem Fahrrad

Die Ebene von Chania mit ihren kleinen Hügeln eignet sich gut für Fahrradausflüge. Besonders während des Frühlings begleiten der Duft der blühenden Orangenbäume und der Blumen in den Gärten der Häuser auf einzigartige Weise die Fahrradfahrer auf ihrer Strecke.

Ausflüge mit dem Auto oder dem Motorrad

Die Präfektur Chania hat eine schier unerschöpfliche Anzahl von Strecken, die man mit dem Auto oder dem Motorrad befahren kann. Die abwechslungsreiche Umgebung von alpin zu subtropisch lässt den Betrachter staunen. Hübsche Dörfer inmitten von Grün gelegen, fast unberührt vom Lauf der Zeit, befinden sich wenige Autominuten entfernt von den kosmopolitischen Stränden der Küsten im Norden der Insel. Am Meer gelegene Siedlungen haben bis heute das Flair von malerischen Fischerdörfern erhalten.

Überall gibt es alte Kirchen und archäologische Stätten. Darüber hinaus findet man am Land Weinanbau, Käsereien, Bäckereien, kleine traditionelle Kaffeehäuser und Tavernen im Schatten von Platanen und Maulbeerbäumen.

Startseite Levántes Punéntes Sirókkos VerfügbarkeitLage Kontakt

Download the app from: Google playApple Appstore

ΜΗΤΕ 1042Κ91003015101

Copyright © Anemon Villas - Nopigeia/ Chania       facebook link Pinterest link Twitter flickr link Google+ link TripAdvisor Holiday Lettings Flipkey LinkedIn House trip AirBNB